Mit Vitamin-Überraschung ins neue Jahr

Verpackung Orangenmailing werbemax
Teamarbeit bei werbemax
Koziol Ahoi Schiff werbemax
bio orangen als Kundengeschenk
Orangenkisten Mailing werbemax
gepackte Mailing Kisten werbemax
Orangenpakete mit Ahoi Koziol
tatkräftige Unterstützung dank Schulausfall

werbemax startet mit Vitaminüberraschung ins neue Jahr

Mit einem vitaminreichen Auftaktmailing startete werbemax in die Kampagne 2019. Die anti-zyklischen Aktionen aus dem Jahr 2018 sollten auch im neuen Jahr mit frischen Ideen fortgesetzt werden. Manchmal muss man Dinge einfach vormachen.

300 Orangenpakete für unsere Kunden

Zum Jahresauftakt überraschte werbemax mit rund 300 versendeten Orangen-Paketen die Kunden. Unser Ziel war es diesmal, ein Teamgeschenk zu inszenieren – und das ist uns aufgrund der vielen Rückmeldungen mehr als gelungen. Wann hatten Sie das letzte Mal eine Resonanz von über 20% auf ein Mailing? Wir freuen uns natürlich, wenn die Idee, die Umsetzung und die Mühe mit so vielen Feedbacks belohnt wird.

Orangenpakete mit Koziol Ahoi Presse

Die Mailing Idee

Die Grundidee mit Orangen zum Jahresauftakt war schon länger in unseren Köpfen. Unser Geschäftsführer Gerhard Bezold kannte die Top-Qualität der ausgewanderten Landwirtsfamilie Bernauer. Also wurde ein Kontakt hergestellt und es war klar, Orangen in bester Qualität, erntefrisch ohne große Umwege und dann noch mit regionalem Bezug, perfekt.

Die Umsetzung des Orangen Mailings mit der Koziol Saftpresse AHOI

Die Herausforderung ist für uns dann immer, wie setzen wir hierzu einen Werbeartikel in Szene, lassen diesen eine Geschichte erzählen und werten somit das Mailing auf. Eine Orangenpresse lag natürlich Nahe, aber auch ein Brettl mit einem kleinen Küchenmesser, und vieles mehr. Orangenpressen wurden viele von uns getestet und auch in eine Musterverpackung dekoriert. Dann war aber schnell klar, eine unserer Lieblingsmarken, kommt zum Zug. Die Orangenpresse AHOI von Koziol hatte das meiste kommunikative Potential. Ein Schiffchen, mit dem man in See sticht, auf ruhigen Gewässern treibt oder aber auch Eis bricht, durch die markante Form. Zwei Versionen wurden getextet und ein Flyer erstellt.Eine Version für langjährige Kunden, eine Version für potentielle Kunden. Ein passendes Foto je Story gefunden und schon ist man ein Schritt weiter. Ein Karton muss gefunden werden, Packband in Naturoptik, passende Aufkleber für die Dekoration des Kartons. Probepacken war dann angesagt, es wurde noch schwarzes Papier als „Nest“ und Schutz besorgt – fertig. Dann geht es bei uns erst um die Adressauswahl und die Mengendefinition. Wir definierten die Menge an Orangen je Paket und der Versandtag wurde definiert.

Koziol Ahoi Saftpresse
Koziol Ahoi Saftpresse

Voller Teameinsatz beim Konfektionieren

In der ersten Januarwoche wurden als Vorarbeit alle Kartons schon mal aufgeklappt und mit Packband fixiert. Am Montag wurde dann in einem Vierer-Team die Konfektionierungsstraße bei uns aufgebaut. Durch den schulfreien Tag (schneebedingt) hatten wir eine helfende Hand mehr. Der 7-jährige Hannes, Sohn von Christian Höfling, half mit viel Eifer mit. Er sorgte laufend für Nachschub an jeder Station. Schwarzes Papier einlegen, 10 Orangen abzählen und in den Karton dekorieren, Orangenpresse AHOI dazu, schwarzes Papier als Schutz obenauf, dann der personalisierte Flyer als Abschluss. Namensabgleich mit dem Adressaufkleber außen, Aktionsaufkleber drauf und Paket schließen. Dann rüber zur Versandstation. Nochmaliger Adress-Abgleich, Versandlabel erstellen, auf Palette setzen und runter zur Verladestation für den Paketdienstleister. Hand in Hand waren wir schon in 4 Stunden fertig. Der Schrittzähler zeigt rund 6.000 Schritte, Respekt. Somit auch noch Kalorien abgebaut. Dazwischen gab es als Stärkung immer wieder mal Orangen – die Qualität muss je getestet werden. Um 16 Uhr wurden alle Pakete dann nochmals angefasst, in dem wir unserem UPS-Fahrer zur Hilfe gingen.

Und unser junger Praktikant und Helfer Hannes war bis zum Schluss aktiv. Am Abend sagte er dann: „Jetzt weiß ich ja, was du bei werbemax machst. Das hat mir Spaß gemacht.“ Als ich dann erklärte, dass wir nicht jeden Tag Orangen verschicken, war die Überraschung groß. Es kann ja nochmal ein Praktikumstag folgen … Am Dienstag kamen dann ab 11 Uhr die ersten Anrufe und Mails bei uns an. Bis zum Ende der Woche waren es dann über 60 einzelne Rückmeldungen unserer Kunden. Das freut uns natürlich und motiviert für die nächsten Projekte.

Werbemax Teameinsatz konfektionieren

Hier geht´s zum Making of des Orangenmailings auf Facebook:

https://www.facebook.com/werbemax/

Unsere Werbemittelideen

Neugierig geworden?

Gerne beraten wir Sie detailliert zu diesen Themen. Rufen Sie uns an unter +49 8075 9140-0 oder nutzen Sie das nebenstehende Kontakt-/Briefingformular